SPORTCLUB gewinnt 2:1

SPORTCLUB gewinnt 2:1

Die Erste 29.10.2016

Liehr trifft in letzter Minute und erlöst Team und Zuschauer

Am 15. Spieltag in der Regionalliga West sehen nur diejenigen einen Sieg der Verler Mannschaft, die bis zum Abfiff in der SPORTCLUB Arena bleiben. Der SPORTCLUB gewinnt gegen die Zweite vom FC Schalke 04 mit 2:1 durch Tore von zwei jungen Spielern. 760 Zuschauer sehen an diesem sonnigen Herbsttag eine kämpferisch eingestellte Verler Mannschaft, die den Sieg von Anfang bis Ende unbedingt will.

Dabei sieht es im Vorfeld erst mal gar nicht so rosig für das Team von Andreas Golombek aus. Matthias Haeder, Nico Hecker, Sebastian Lange, Viktor Maier und Manuel Rasp fallen allesamt verletzungsbedingt aus. Und Schalke läuft wie erwartet mit den Bundesligaspielern Joshua Bitter, Alexander Nübel (Tor), Fabian Reese und Sidney Sam auf. Trotzdem: Verl startet entschlossen und erarbeitet sich in der ersten Halbzeit Chance um Chance.

Die größte bekommt Veselinovic in der 38. Minute mit einer Flanke von Geisler. Jedoch stürzt der Schalker Schlussmann aus dem Tor und rettet seine Mannschaft vorerst vor einem Rückstand. Das Chancenverhältnis in der ersten Halbzeit steht 6:3 zugunsten der Verler, aber so mancher Fan rauft sich am Spielfeldrand die Haare aufgrund der schlechten Verwertung. In der 32. Minute dann eine erste Schlüsselszene: Schiedsrichter Philip Holzenkämpfer schickt Phil Neumann vom Schalker Team mit Rot vom Platz.

Bis zur 64. Minute geht es erst mal so weiter. Die Verler Angriffe landen allesamt in einer gut funktionierenden Schalker Abwehr. Dann tätigt das Trainerteam um Andreas Golombek einen – wie sich später herausstellt – pfiffig-mutigen Schachzug. In der 64. Minute kommt Jan Lukas Liehr für Jannik Schröder, in der 65. Daniel Schaal für Marco Kaminski und in der 68. Minute Fabian Großeschallau für Patrick Choroba. In der 71. lässt Youngster Schaal die SPORTCLUB Arena dann zum ersten Mal jubeln: Makridis kann seinen Mitspieler von rechts freispielen. Der kommt halblinks an den Ball, schlägt einen Haken und knallt das Leder aus zwölf Metern ins Netz.

Nach drei weiteren, aber erfolglosen Verler Angriffen kommen die Gäste zum Zug: Brömer köpft in der 86. eine Rechtsecke kurzerhand ein. So wird es kurzzeitig still in der Verler SPORTCLUB Arena.

Der Ausgleich so kurz vor Schluss scheint die Mannschaft aber eher anzuspornen als zu demotivieren. So werfen sie noch einmal alles nach vorn. In der Nachspielzeit erweist sich dann die Einwechslung des Trainerteams endgültig als goldrichtig: Fabi Großeschallau schlägt eine Rechtsecke, Julian Stöckner nimmt mit dem Kopf an, aber das Leder prallt nach hinten ab. Von dort allerdings kommt Jan Lukas Liehr, der nicht lange zögert und die Kugel versenkt. So kann die SPORTCLUB Arena ein zweites Mal ausgelassen jubeln.

Der SPORTCLUB landet mit diesem Sieg auf dem 12. Tabellenrang.

Brüseke – Mikic, Stöckner, Schmidt, Unzola – Choroba (68. Großeschallau), Geisler, Schröder (64. Liehr), Kaminski (65. Schaal) – Veselinovic, Makridis

Das Video zum Spiel:

 

SC Verl

2 : 1

FC Schalke 04 2

Samstag, 29. Oktober 2016 · 14:00 Uhr

Regionalliga West · 15. Spieltag