Navigation
SPORTCLUB Verl · Offizielle Website

U16: Hoher Auswärtssieg beim Tabellenletzten

SPORTCLUB gewinnt am 13. Spieltag in der Bezirksliga 6:1 beim TuS Germania Lohauserholz-Daberg

Im zweiten Spiel der Rückrunde ging es für die U16 zum Tabellenletzten, der TuS Germania Lohauserholz-Daberg aus dem Hammer Raum. Am Ende des Tages nahm der Verler Jungjahrgang verdientermaßen drei Punkte mit an die Poststraße.

Zu Beginn entwickelten die Verler viel Druck auf das gegnerische Tor und erzielten so folgerichtig bereits in der achten Minute den Führungstreffer. Justin Schröder war auf der rechten Seite frei und scheiterte zunächst freistehend vor dem gegnerischen Torhüter, den Abpraller konnte er dann jedoch im Tor versenken. Kurz danach dann eine kalte Dusche für die Verler Hintermannschaft. Nach einem Fehler im Aufbauspiel ermöglichte man es dem gegnerischen Stürmer, frei auf das Tor von Matuschewsky zu marschieren und den Ausgleichstreffer zu erzielen. Der Schock hielt jedoch nicht lange an und die Verler brachten weiterhin viel Druck auf das gegnerische Tor.  Ab der 29. Minute musste der Sportclub dann nach einer roten Karte in Unterzahl agieren. Dies tat der Dominanz jedoch keinen Abbruch. Es dauerte aber bis kurz vor der Halbzeit, ehe Kevin Schaschkow nach einer Kombination über die rechte Seite den Ball zur erneuten Führung im Tor unterbrachte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

Nach der Pause wurde nur noch in eine Richtung gespielt und der SPORTCLUB schraubte das Ergebnis durch Tore von Kemal Ökte (49.), Bleron Ahmeti (68.), Darvin Scharaf (73.) und Luis Harmann (78.) in die Höhe. Dabei wurden noch weitere hochkarätige Gelegenheiten ausgelassen.

Trainer Julian Rohen: „Das war ein hochverdienter Sieg, der auch in der Höhe so in Ordnung geht. Jetzt geht es darum, sich auf die nächsten Aufgaben zu fokussieren.“

Das nächste Spiel findet am 19. März um 13 Uhr gegen den SC Holzwickede statt.

Matuschewsky, Schaschkow, Richter, Brackmann (57. Brunner), Bee, Beqiri (64. Harmann), Schröder (70. Scharaf), Ceylan (57. Kaps), Zafer, Ahmeti, Ökte

Bildergalerie