Navigation
SPORTCLUB Verl · Offizielle Website

Was ist drin in Aachen?

SPORTCLUB trifft am Freitagabend im altehrwürdigen Tivoli auf den Tabellenachten der Regionalliga

Seit sieben Spielen hat Alemannia Aachen nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage der Alemannia am traditionsreichen Tivoli – das Stadion kann knapp 33.000 Zuschauer fassen – kassierte Aachen im Mittelrheinpokal letzten November gegen Fortuna Köln. In der Regionalliga unterlag der Tabellenachte zuletzt am 15. Spieltag dem Dortmunder Nachwuchs.

Besonders aufpassen sollte der SPORTCLUB, der am Freitag um 19:30 Uhr am Tivoli die starke Leistung aus Mönchengladbach bestätigen will, auf Mergim Fejzullahu (8) und Philipp Gödde (7), die beiden in dieser Saison treffsichersten Alemannen. Beeindruckend dürfte auch die Kulisse sein, denn meist feuern über 5.000 Zuschauer die Schwarz-Gelben aus der Domstadt an. Dass bei Aachen die Moral durch die anstehende Insolvenz und den Abzug von neun Punkten nicht stimmt oder es an Unterstützung mangelt, ist jedenfalls nicht festzustellen.

Unsere Jungs um Trainer Rino Capretti werden Bestleistung abrufen müssen, brauchen sich aber auch nicht zu verstecken.