0:2-Niederlage erst in der Schlussphase

0:2-Niederlage erst in der Schlussphase

Die Erste 23.10.2016

SPORTCLUB bietet Dortmund bis zur 88. Minute Paroli

Lange Zeit sah es an diesem Samstag des 14. Spieltages in der Regionalliga West so aus, als könnte der SPORTCLUB gegen den derzeit Tabellendritten Borussia Dortmund II einen Punkt aus dem altehrwürdigen Stadion Rote Erde entführen. Die Mannschaft, die Trainer Andreas Golombek in der gleichen Konstellation wie zum Aachenspiel auf den Platz schickte, stand gut und bildete bis zur 88. Minute ein effektives Defensivbollwerk. Dann die erste Unaufmerksamkeit und gleich darauf ein schneller Konter der Gastgeber, und das Spiel war innerhalb von zwei Minuten entschieden.

Vor nur 359 Zuschauern zeigte der SPORTCLUB ein gutes Spiel. Die U23 von Borussia Dortmund war zwar eindeutig die aktivere Mannschaft, scheiterte allerdings an einer gut aufgestellten Verler Hintermannschaft, bei der Robin Brüseke als Schlussmann mehr als einmal das letzte Wort hatte. Aber auch mit dem Torabschluss selbst taten sich die Gastgeber schwer. So ist das Spiel bis zur 88. Minute schnell erzählt.

Dann geht's zur Sache. Dortmunds Arweiler lässt Choroba stehen und erläuft einen langen Ball. Den passt er mustergültig zu Diekmann, der nur noch den Fuß hinhalten muss. Gleich im Anschluss ein Konter der Borussia, den Eberwein abschließt. Nach diesem 14. Spieltag setzen sich beide Mannschaften auf dem Tabellenplatz fest, auf dem sie auch zuvor standen: Verl auf Platz zwölf, Dortmund auf Platz drei.

Brüseke - Choroba, Stöckner, Schmidt, Unzola - Schröder - Mikic, Geisler, Liehr (82. Veselinovic), Kaminski - Maier (60. Makridis)

Das Video zum Spiel:

Borussia Dortmund 2

2 : 0

SC Verl

Samstag, 22. Oktober 2016 · 14:00 Uhr

Regionalliga West · 14. Spieltag