Wichtiger Sieg gegen TSG Sprockhövel

Wichtiger Sieg gegen TSG Sprockhövel

Die Erste 12.02.2017

Maier und Neuzugang Marzullo machen die Tore

Der SPORTCLUB hat das Nachholspiel des 20. Spieltages in der Regionalliga West gegen die TSG Sprockhövel vor 414 Zuschauern mit 2:0 gewonnen. Torschützen waren Viktor Maier (55.) und Neuzugang Gianluca Marzullo (86.).

Auch im ersten Pflichtspiel des Jahres musste Cheftrainer Andreas Golombek wieder mit einem Rumpfkader antreten. Zu den Langzeitverletzten Matthias Haeder und Nico Hecker gesellten sich aus unterschiedlichen Gründen Fabian Großeschallau, Manuel Rasp und Julian Stöckner. Trotzdem hatte sich das Team das Ziel gesetzt, es allen Zweiflern zu zeigen und die Tabelle durch einen Heimsieg wieder ins rechte Licht zu rücken. 

Der tief stehende und in der Defensive unglaublich diszipliniert agierende Tabellenletzte machte es unseren Jungs im ersten Spielabschnitt nicht grade leicht. Auf dem schwer zu bespielenden Rasen gelang es den Verlern zunächst nur andeutungsweise, Torchancen zu kreieren. Anders die Mannschaft von Gästetrainer Andrius Balaika: Nach einem Eckball von rechts hatte die SCV-Abwehr Mühe, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern (18.). Nur vier Minuten später zeigte SCV-Keeper Robin Brüseke wieder mal seine ganze Klasse: Bei einem Konter behielt er gegen den Sprockhöveler Topscorer Christopher Antwi-Adjej die Nerven und machte die zweite Großchance der Gäste zunichte. Das war es dann aber auch mit den Hochkarätern der Gäste. Die nächsten Akzente setzten die Gastgeber. Einen direkten Freistoß von Viktor Maier aus ca. 25 Metern konnte Robin Benz im Tor der Gäste gerade noch an die Querlatte lenken (30.); und fünf Minuten später war es wieder Benz, der gegen Jonas Striftler und Daniel Schaal zweimal glänzend parierte und die TSG so im Spiel hielt.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der SPORTCLUB wiederum, das Spielgeschehen an sich zu reißen. Das gelang dieses Mal besser. In der 54. Spielminute setzte sich Hervenogi Unzola klasse über links durch. Während dieser Vorstoß noch zur Ecke abgewehrt werden konnte, fiel eine Minute später endlich der erlösende Führungstreffer. Marco Kaminski schlug einen langen Ball, der zur Halbzeit eingewechselte Gianluca Marzullo verlängerte per Kopf und Viktor Maier hob die Kugel aus ca. 14 Metern mit viel Gefühl über den herausstürzenden Benz zum 1:0 ins Netz. Die Gastgeber hatten die Begegnung nun endgültig im Griff. Daniel Schaal hatte zweimal nicht das nötige Glück. Ansonsten hätte er mit seinen beiden sehenswerten Torabschlüssen bereits frühzeitig für eine Entscheidung gesorgt (57. und 72.). Diese blieb letztendlich Gianluca Marzullo vorbehalten (86.). Ein Abwehrspieler der Gäste spielte den Ball zu seinem bis dahin gut agierenden Torwart zurück. Robin Benz wollte den Ball wegschlagen, traf nicht richtig, und die Kugel landete in Marzullos Rücken. Der Verler Neuzugang reagierte am schnellsten, schnappte sich das Leder und machte mit einem abermals gefühlvollen Heber, dieses Mal aus 25 Metern, den Deckel drauf.

Brüseke - Choroba (46. Marzullo), Schmidt, Kaminski, Mikic - Strifler, Geisler - Schaal, Schröder (88. Veselinovic), Unzola - Maier (83. Liehr)

Das Video zum Spiel:

SC Verl

2 : 0

TSG Sprockhövel

Samstag, 11. Februar 2017 · 14:00 Uhr

Regionalliga West · 20. Spieltag