Navigation
SPORTCLUB Verl · Offizielle Website

Dezentrale B-Lizenz-Ausbildung in Verl

Ausbildung zum B-Lizenz Trainer bildet die Basis für die DFB-Elite-Jugend-Lizenz Ausbildung

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) führt auch in diesem Jahr eine externe Trainerausbildung für Vertragsspieler der Oberliga und Regionalliga durch. Diese findet in diesem Jahr in der SPORTCLUB Arena in Verl statt. Der Verband war bestrebt, für die hochwertige Ausbildung bestmögliche Gegebenheiten anzubieten und darüber hinaus Vereinen aus der Region die Gelegenheiten zu geben, an der Entwicklung des Fußballs in Westfalen teilzuhaben.

Daher war es der Wunsch des FLVW, diesen Lehrgang auf dem Stadiongelände des SPORTCLUBs durchzuführen. Diesem Wunsch hat der Verein gern entsprochen. Man sei sehr stolz darüber, vom Verband ausgewählt worden zu sein, sagt Präsident Raimund Bertels.

Die B-Lizenz-Ausbildung startet heute unter der Leitung von Rene Hecker mit dem einwöchigen Basislehrgang. Vom 3. bis 7. April findet dann die Profilbildung statt. Diese Profilbildung umfasst ergänzende oder vertiefende Inhalte für Junioren - bzw. Seniorentrainer. Die Prüfungen werden zwischen dem 24. und 26. April abgenommen. Auch Spieler der 1. Mannschaft, wie Sebastian Lange, Jarno Peters, Julian Stöckner, Jannik Schröder und Sinisa Veselinovic, nehmen an dem Lehrgang teil.

Die Ausbildung zum B-Lizenz Trainer bildet auch die Basis für die DFB-Elite-Jugend-Lizenz Ausbildung. Ziele sind, das methodische Handwerkszeug zu erlernen, das Planen, Organisieren und Auswerten des Trainings, das Mitgestalten des Vereinsumfeldes sowie
pädagogisch-psychologisches Grundwissen.